Welche Erfahrungen machen Sie als Pendler?

Laufende Debatte / 43 Beiträge
Letzter Beitrag vor 13 Tagen
Die Stadt Bern will die Bahnhöfe im Wankdorf und in Ausserholligen ausbauen – und so die wachsenden Pendlerströme vom Hauptbahnhof weglenken. Gehören Sie auch zu den Personen, die fast täglich in die Stadt Bern zur Arbeit unterwegs sind? Uns interessiert Ihre Erfahrung im Alltag. Erzählen Sie uns: Wie pendelt es sich nach Bern?
 

Wie sehen Sie die BKW-Strategie?

Laufende Debatte / 30 Beiträge
Letzter Beitrag vor 4 Tagen
Die BKW wächst rasant. Über hundert Firmen hat das Energieunternehmen, das mehrheitlich dem Kanton gehört, seit 2014 aufgekauft. Bald soll der staatlich dominierte Konzern mehr als 10'000 Mitarbeitende beschäftigen. In Politik und Wirtschaft gibt es dafür auch Kritik. Was halten Sie von dieser Strategie?
 

Wünschen Sie sich für Ihre Strasse Tempo 20?

Laufende Debatte / 119 Beiträge
Letzter Beitrag vor 13 Tagen
Die Stadt Bern will offensiv Begegnungszonen mit Tempo 20 einführen: Dort, wo die Quartierbewohner dies fordern, wird der Verkehr beruhigt und das Tempolimit heruntergesetzt. Nun zieht der Gewerbeverband die heutige Form der Mitsprache in Zweifel: Die Quartiervereine seien zu wenig breit abgestützt, die Begegnungszonen  darum «zu wenig demokratisch».
 

ABGESCHLOSSENE DEBATTEN

In wenigen Wochen gilt es ernst: Am 20. Oktober wählt die Schweiz ein neues Parlament. Damit geht auch der Wahlkampf in die heisse Phase. Wie kommen Politikerinnen und Politiker bei Ihnen an? Fühlen Sie sich angesprochen von den potentiellen Volksvertretern? Interessieren Sie sich überhaupt für die Wahlen?
27 Beiträge
Lesen
Liebe Leserinnen und Leser An dieser Stelle haben wir Sie gebeten, uns kritische Fragen an die bernischen Ständeratskandidaten zu schicken. Mehr als 70 Fragen sind eingegangen, vielen Dank für Ihre Mitarbeit.
Wie schlagen sich die Kandidierenden in der «Bund»-Wahlchallenge? Was ist Ihr Input zur aktuellen Herausforderung? Diskutieren Sie mit.
1 Beitrag
Lesen
Der Kanton Bern beurteilt ein Café am Stadtberner Egelsee als nicht zonenkonform. Für eine Ausnahme bestehe zu wenig öffentliches Interesse. Die Berner Stadtregierung wehrt sich gegen diese Ansicht. Möglicherweise muss jetzt ein Gericht entscheiden. In diesem Fall hat sich eine Begebenheit zugespitzt, die immer wieder für Diskussionen sorgt: Im Gastgewerbe, bei den Ladenöffnungszeiten und auch andernorts ist es der Kanton, der bestimmt, was in der Stadt gilt. Was halten Sie davon? Braucht die Stadt mehr Freiheit?
28 Beiträge
Lesen
Alle anzeigen