Wann kaufen Sie Bio?

Laufende Debatte / 61 Beiträge
Letzter Beitrag vor 5 Tagen
Der Bio-Markt wächst weiter. Coop und Migros haben auch 2018 ihren Umsatz in diesem Segment erhöht. Auch die bernische Volkswirtschaft fördert die Bauern, damit sie mehr Bio-Produkte herstellen. Wie steht es bei Ihnen als Konsumenten? Wann greifen Sie zu Bio-Produkten? Wann nicht? Lassen Sie es uns wissen.
 

Wie trennen Sie Ihren Müll?

Laufende Debatte / 57 Beiträge
Letzter Beitrag vor 18 Tagen
Die Stadt Bern testet ein neues Abfalltrennsystem. Bei diesem schweizweit einzigartigen Entsorgungsmodell sollen die Haushalte ihren Müll getrennt in sechs verschiedenen Säcke entsorgen: je einer für Papier, PET-Flaschen, Alu und Kleinmetall, Glas, gemischte Kunststoffe und den restlichen Kehricht. Die zuständige Gemeinderätin Ursula Wyss (SP) sagte zum Projektauftakt: «Mit dem neuen System soll das Recycling vor allem kundenfreundlicher werden.»
 

Wer soll für die Abfallentsorgung bezahlen?

Laufende Debatte / 26 Beiträge
Letzter Beitrag vor einem Monat
Werden neue Gebühren eingeführt, sorgt das in der Regel für Empörung. So auch bei der von der Stadt Bern geplanten Abfallabgabe. Künftig sollen Geschäfte wie  Take-aways, Bars, Clubs, Dönerboden und gar Kioske mit einer Gebühr belegt werden. Dadurch will die Stadt die Steuerzahler entlasten. Denn pro Jahr betragen die Abfall-Entsorgungskosten im öffentlichen Raum 11 Millionen Franken. Was denken Sie über dieses Vorhaben der Stadt?
 

ABGESCHLOSSENE DEBATTEN

Für Spiele oder Gespräche zahlt niemand: Laut zahlreichen Experten und Betreibern von Altersheimen sorgt der Staat zu wenig für die Aktivierung von Betagten vor. Die Angestellten hätten zu wenig Zeit, sich um die Bewohnerinnen und Bewohner zu kümmern. Die Mittel müssten deshalb erhöht, Politik und Öffentlichkeit besser für die Thematik sensibilisiert werden. Was denken Sie über die Betreuung in Alters- und Pflegeheimen?
20 Beiträge
Lesen
Immer mehr Eltern in Bern unterrichten Kinder daheim – : Im laufenden Schuljahr bleiben im Kanton Bern 576 schulpflichtige Kinder daheim. Den Unterrichtsstoff erhalten sie von den Eltern vermittelt. Das ist ein Rekord. Nun wollen wir von Ihnen wissen: Was halten Sie vom sogenannten Homeschooling?
74 Beiträge
Lesen
Die Arbeit der Bernischen Kantonspolizei wird kontrovers beurteilt: Gerade junge Städter fühlen sich von der Kantonspolizei bisweilen unfair behandelt und werfen dem Korps etwa Racial Profiling und unverhältnismässige Härte vor. Viele Berner und Bernerinnen stellen sich aber auch hinter die Polizei. Sie begrüssen ein konsequentes Vorgehen gegen den Drogenhandel und jugendliche «Chaoten». Vor der Abstimmung über das neue Polizeigesetz am 10. Februar wollen wir von Ihnen wissen: Wie haben Sie es mit der Polizei?
62 Beiträge
Lesen
Schülerinnen und Schüler lassen nicht locker: Sie streiken auch in Bern, weil die Politik nichts gegen den Klimawandel unternimmt. Sie fürchten um ihre Zukunft. Deshalb fordern sie, dass bis 2030 netto auf der Welt kein Co2 mehr ausgestossen und der «Klimanotstand» ausgerufen wird. Mit den Schul-Streiks hoffen sie, die Politik und die Gesellschaft auf dieses Anliegen aufmerksam zu machen. Was halten Sie von diesem Protest?
96 Beiträge
Lesen
Alle anzeigen